Landeshauptmann a. D. Dr. Josef Pühringer Ehrenmitglied des Landesverbandes der oberösterreichischen Prangerschützen!

 

Am 30. Oktober 2019 feierte Dr. Josef Pühringer seinen 70. Geburtstag. Dazu lud er am 03. November 2019 zur Geburtstagsfeier. Der Landesverband hatte die Ehre, bei diesem Fest dabei sein zu dürfen.

Mit einer Ehrenabordnung der OÖ. Prangerschützen kamen wir nach Wilhering, um unserem Unterstützer mit einer Ehrensalve zu gratulieren.

Als Geburtstagsgeschenk wurde Landeshauptmann a. D. und Freund der Volkskultur Dr. Josef Pühringer zum Ehrenmitglied des Landesverbandes d. OÖ. Prangerschützen ernannt und ihm wurde die Ehrenurkunde übergeben.

Nochmals alles Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen zu deinem 

70. Geburtstag von den Oberösterreichischen Prangerschützen.

 

Ein herzliches Vergelt´s Gott für deine umfangreiche Unterstützung, sowie Danke für die Einladung.

 

Kirchgatterer Gedenkmesse mit anschließender Ehrung der Schützenkönige/innen

 

Dazu lud der Landesverband der OÖ. Prangerschützen am 24. August 2019 nach Aurach a. H. ein. Die Schützenvereine des Landesverbandes und die Haslingerhof Böllerschützen waren dazu angetreten. 

Mit der Gedenkmesse für unseren verstorbenen Gründungs- und Ehrenobmann Konsulent Matthias Kirchgatterer hat dieses Fest in der Pfarrkirche Aurach begonnen. 

Anschließend fand am Dorfplatz die Ehrung unserer Schützenkönige/innen der Jahre 2003 bis 2018 mit der Festansprache vom Abgeordneten zum OÖ. Landtag a. D. Anton Hüttmayr statt. 

Für so manchen Schützenkönig/innen ein besonderer Augenblick wie er/ sie, von Europakönig a. D. Sepp Lohninger das Ehrenband übergeben bekommen haben.

Nochmals allen herzliche Gratulation!

Den Auracher Prangerschützen ein aufrichtiges Dankeschön für die Organisation und das Ausrichten des Festes.

Ehrenmajor LH a. D. Dr. Josef Ratzenböck erhält Konsulent Matthias Kirchgatterer-Medaille

 

Der Landesverband der OÖ. Prangerschützen hat beschlossen, dem Ehrenmajor der OÖ Prangerschützen mit der höchsten Auszeichnung die der Landesverband zu vergeben hat - der Kons. Matthias Kirchgatterer-Medaille - als sichtbares Zeichen zu danken.

Am 09. August 2019 hatten wir die Ehre und das Vergnügen, Hrn. Dr. Josef Ratzenböck und seine Gattin in Neukirchen am Walde besuchen zu dürfen. Ein liebevoller Empfang erwartete uns in Neukirchen. Die Herzlichkeit die uns entgegen gebracht wurde, war für uns Schützen tief beeindruckend.

Herrn Dr. Josef Ratzenböck war in seiner Amtszeit die Volkskultur ein großes Anliegen. Seine Unterstützung, die uns immer wieder zu Teil geworden ist, war und ist für uns Schützen heute noch immer von großer Bedeutung. Er ist ein Vorbild für ein gelungenes Miteinander, für ein gemeinsames Tun, für Zusammenhalt, Geborgenheit, Hilfsbereitschaft sowie für vorausschauenden und selbstlosen Einsatz.

Lieber Herr Ehrenmajor,
für alles, was du für uns Schützen und das Schützenbrauchtum getan hast, möchten wir dir mit dieser Medaille ein herzliches Vergelt's Gott aussprechen.
Wir danken dir und deiner Gatten für den herzlichen Empfang, für die netten Gespräche und die bleibenden Erinnerungen, die jedem von uns an diesem Nachmittag geschenkt wurden.

 

Ehrung LH a. D. Dr. Ratzenböck

Das OÖ Festschützenwesen ist immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe

 

Die Bräuche der Festschützen in Oberösterreich sind vielfältig und zeichnen sich durch verschiedene, regionalspezifische Elemente aus. Seit 08.10.2019 ist das oberösterreichische Festschützenwesen nun auch - wie auch schon zuvor z. B.: die Goldhauben - von der UNESCO in das Verzeichnis der immateriellen Kulturerbe aufgenommen worden.

Mehr dazu unter: https://www.unesco.at/kultur/immaterielles-kulturerbe/oesterreichisches-verzeichnis/detail/article/festschuetzenwesen-in-oberoesterreich/

Einen wesentlichen Verdienst daran hat unser Landesobmann der OÖ Prangerschützen, Herr Konsulent Franz Huber, der in mühe- und liebevoller, zeitaufwendiger Arbeit die Geschichte und Bedeutung der OÖ Festschützen aufgearbeitet und eingereicht hat.
Hiermit sei dir ein besonderes Dankeschön für deine Bemühungen gesagt und allen, die dich dabei in irgendeiner Weise unterstützt haben, ein herzliches "Vergelt's Gott".